Meldefrist

Der GDV schreibt dazu in seinen Musterbedingungen folgendes:

Der Anspruch auf Beitragsbefreiung und Rentenzahlung entsteht mit Ablauf des Monats, in dem die Berufsunfähigkeit eingetreten ist. Sie müssen uns die Berufsunfähigkeit in Textform (z. B. Papierform oder E-Mail) mitteilen. Wird uns die Berufsunfähigkeit später als …2 nach ihrem Eintritt mitgeteilt, entsteht der Anspruch auf die Leistung erst mit Beginn des Monates der Mitteilung. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn die verspätete Mitteilung nicht verschuldet worden ist. Der Anspruch auf eine Erhöhung der Berufsunfähigkeitsrente wegen einer höheren Pflegestufe entsteht frühestens mit Beginn des Monats, in dem uns die Erhöhung der Pflegestufe mitgeteilt wird.

Hier ein Beispiel für eine sehr gute Regelung in den Bedingungen:

Für die Anmeldung von Leistungsansprüchen ist keine Meldefrist vereinbart. Werden jedoch An-sprüche so spät angemeldet, dass der Eintritt der Berufsunfähigkeit für die Vergangenheit nicht mehr nachweisbar ist (z. B. weil Unterlagen nicht mehr beigebracht werden können), kann der An-spruch auf Versicherungsleistungen bei Vorliegen der übrigen Voraussetzungen frühestens mit dem Monat entstehen, für den entsprechende Nachweise vorgelegt werden


Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Vergleich mit den Testsiegern an!

 

Qualität Berufsunfähigkeit

 

  • Kostenlos & Unverbindlich
  • mit den Testsiegern
  • mit konkreter Empfehlung
  • Ausführlicher Vergleich der Tarife
Jetzt Vergleichen

 


BU-Testsieger

Allianz
Basler
Alte Leipziger
Canada Life
AXA
Condor
Continentale
DBV
Dialog
Die Bayerische
HDI
Hannoversche
LV 1871
Nürnberger
Volkswohl Bund
SwissLife
WWK
Zurich
Signal Iduna

Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutzerklärung · Erstinformation
Bohn-Finanz, Finanz- & Versicherungsmakler Thorsten Bohn e.K. hat 4,91 von 5 Sternen | 491 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...